die welt und du

Analoge Beziehungspflege in einer digitalen Welt

Blumenfoto


10 Anlässe, öfter mal Danke zu sagen

Gestern hat mich ein Tweet zum Thema Dankschreiben (mal wieder) auf die Website von karrierebibel.de gelenkt. Wer sich im beruflichen Kontext mit dem Bedanken schwer tut oder gerne professioneller danken möchte, dem sei der Artikel von Jochen Mai ans Herz gelegt.

Für mich war der Beitrag eine Bestätigung, dass Danke sagen auf jeder Beziehungsebene das Salz in der Suppe ist. Auch im Privatleben. Häufig gebietet es der Anstand zwischenmenschlichen Verhaltens, darüber hinaus ist das Danken eine Geste der Achtsamkeit. Nicht nur Freunde und Bekannte, auch Nachbarn und Familienmitglieder freuen sich über Worte der Wertschätzung. Sie auszusprechen tut zudem uns selbst gut.

Meine Überzeugung: Würden sich die Menschen öfter bedanken (und dabei lächeln), wäre die Welt ein freundlicherer Ort. Lass uns mit gutem Beispiel vorangehen!

10 Anlässe, mehr Dankbarkeit zu zeigen:

1. Beobachte dich: Bedankst du dich an der Kasse für Wechselgeld? Sagst du Danke, wenn die Bedienung dein Essen serviert? Dankst du deinem Arzt für die Untersuchung, dem Paketboten für die Lieferung und der Lehrerin für einen Hinweis zum Verhalten deines Kindes? Wenn nicht, fange jetzt damit an. Weiterlesen